• 3,99 €

Beschreibung des Verlags

Eine zweite Chance für die erste Liebe
Die Informatikerin Maggie braucht dringend einen Job, um sich eine Pflegekraft für ihren demenzkranken Großvater leisten zu können. Als sie von der NASA zur Bewerbungsrunde eingeladen wird, glaubt sie, endlich am Ziel zu sein. Doch um die Stelle zu bekommen, muss sie ausgerechnet mit ihrem Exfreund Alexander zusammenarbeiten. Seitdem sie seinetwegen von der High School geflogen ist, hassen sich die beiden. Daher beschließt Maggie, die Teamaufgabe im Alleingang zu lösen. Schnell wächst ihr die Doppelbelastung aus Bewerbungsverfahren und Betreuung ihres Großvaters über den Kopf. Ihr einziger Ausweg ist, Xanders Hilfe anzunehmen. Kann sie ihm diesmal vertrauen?

GENRE
Liebesromane
ERSCHIENEN
2021
1. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
300
Seiten
VERLAG
Forever
GRÖSSE
5.2
 MB

Kundenrezensionen

GeePlasPlas ,

Ein fantastisches Debüt, das einem mitten ins Herz geht

Die Informatikerin Maggie ist die Protagonistin von Anna Augustins Debüt „Defying Gravity“ und ihr Herzenswunsch ist es, ihren geliebten und demenzkranken Opa zuhause pflegen lassen zu können. Ihre scheinbar verständnislose Mutter will ihn aber am liebsten sofort in einem Pflegeheim abgeben, wenn Maggie nicht schnell an einen gut bezahlten Job kommt, womit der erste Teil des Konflikts schon mal vorprogrammiert ist.
Sie hätte jedoch nie damit gerechnet, dass sie für das notenwendige Geld, mit ihrem verhassten Ex-Freund Xander zusammen arbeiten muss. Schnell merkt Maggie, dass es in ihrer gemeinsamen Vergangenheit mit Xander noch unausgesprochene Wahrheiten und Gefühle gibt, die die beiden noch miteinander klären müssen, damit sie den heißbegehrten NASA Job ergattern kann. Ich finde das NASA Setting sehr innovativ für eine Liebesgeschichte, und es gibt diesbezüglich noch einige spannende und technische Überraschungen.

Die Konflikte der beiden Handlungsstränge greifen permanent ineinander und befeuern sich gegenseitig immer wieder neu, sodass die Spannung vom ersten Kapitel bis zum Letzen gehalten werden kann.
Die Haupt- und Nebenfiguren sind sehr gelungen ausgearbeitet und man kann ihre unterschiedlichen Emotionen sehr schön nachempfinden und in den einzelnen Szenen mitfühlen. Man teilt mit ihnen ihre Wut, Ängste, Enttäuschungen, aber auch die Hoffnung, Freuden, Erfolge und die Liebe.
Die Love-Story und Romantik kommt bei diesem Roman definitiv nicht zu kurz.

Der Schreibstil von Anna Augustin ist sehr flüssig und lebendig! Die vielen schönen Vergleiche und Bilder katapultieren einen direkt ins Geschehen und man hat die Charaktere direkt vor Augen. Außerdem ist die Geschichte sehr humorvoll geschrieben, weshalb man dann an einigen Stellen genüsslich schmunzeln oder auch mal herzhaft lachen darf! :D
Ich finde das Buchcover außerdem wunderschön, und wenn man das Buch bis zum Schluss gelesen hat, dann erkennt man auch die ein oder andere Szene darin wieder! <3

„Defying Gravity“ ist ein fantastischer Liebesroman, der einem mitten ins Herz geht!
Mit seinen verschiedenen Themen wie z.B. Liebe, Vertrauen, Vergebung und Familie bietet er, neben guter Spannung und toller Unterhaltung, einen enormen Tiefgang auf diversen Ebenen!
Ich kann dieses Buch jedem weiterempfehlen und vergebe sehr gerne 5 von 5 Sternen!