• 6,49 €

Beschreibung des Verlags

Das Rangwahl-Verfahren bei Abstimmungen  und Wahlen bietet eine Lösung für ein uraltes Problem, nämlich die Wahl zwischen mehr als zwei Personen (Logik).


Das Buch gibt eine Antwort auf die Vision von Coleman zur Entwicklung eines flexiblen Entscheidungsverfahrens, einer Art politischen Zahlungsmittels, zur Lösung politischer oder ökonomischer Probleme (Politologie, Wirtschaft). 


Der Autor setzt sich mit dem Arrow-Theorem zu Gruppenentscheidungen auseinander (Wirtschaft). Anhand von Beispielen zeigt der Verfasser auf, wie das Fondswahl-Verfahren erfolgreich bei der Finanz- und Investitionsplanung, der  Land- und Stadtplanung  oder der Ressourcen-Nutzung eingesetzt werden kann (Wirtschaft, Öffentliche Verwaltung, Umweltwissenschaften, Ressourcen-Ökonomie). 


Der praktische Einsatz der Rangwahl  und der Fondswahl wird unter dem Blickwinkel der Soziologie untersucht, wie sich eine Gesellschaft durch die gemeinschaftliche Entscheidung zu Sachverhalten entwickelt, und, damit verwandt, mit Hinblick auf das Kernthema der Anthropologie, was eine menschliche Gemeinschaft ausmacht und erneuert.

GENRE
Politik und Zeitgeschehen
ERSCHIENEN
2012
10. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
200
Seiten
VERLAG
Lýðræðissetrið ehf.
GRÖSSE
585.5
 kB

Mehr Bücher von Björn S. Stefánsson