• 12,99 €

Beschreibung des Verlags

Der Alltag: voller Wunder und Zumutungen. Die Welt: ein Ort, der noch zu entdecken ist. In seinem neuen Buch, einem persönlichen Tagebuch zur Zeitgeschichte, nimmt uns Karl-Markus Gauß mit in eine literarische Schule des Staunens. Vom Mai 2011 bis ins Frühjahr 2013 ist der Bogen dieser Gegenschrift zum Zeitgeist gespannt. Die erzählerischen Miniaturen, philosophischen Anmerkungen, historischen Anekdoten, die literarischen Porträts, politischen Widerreden und autobiografischen Entwürfe führen den Autor jedoch weit über diese Zeit hinaus. Ein mitreißendes Dokument geistiger Unabhängigkeit und schöpferischen Eigensinns.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2015
24. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
336
Seiten
VERLAG
Paul Zsolnay Verlag
GRÖSSE
2.3
 MB

Mehr Bücher von Karl-Markus Gauß