• 15,99 €

Beschreibung des Verlags

»Mein Ehrgeiz ist es zu zeigen, wie bleibend faszinierend dieser Paulus ist.« (Gerd Theißen)

Erasmus, Rhetor und Anwalt in Rom, soll die Verteidigung eines römischen Bürgers namens Paulus übernehmen. Beauftragt wird er von der jüdischen Gemeinde, der er nahe steht, ohne selbst Jude sein zu wollen. Paulus vertritt innerhalb des Judentums eine neue Richtung – und er hat Streit mit allen: mit den jüdischen Glaubensbrüdern, mit den Eliten Roms und bald auch mit seinem Anwalt. Dass der sich verliebt, macht alles nur noch komplizierter …
Gerd Theißen erweckt die plurale Vielfalt der antiken Welt, ihres Denkens, ihrer Kulturen und Richtungen zum Leben. Er erzählt, wie das junge Christentum um seine Gestalt und um seinen Platz in der Welt ringt.

Christentum – wie alles begann
Die Geschichte des Paulus, wie sie noch nie erzählt wurde
Faktenreich, unterhaltsam und atmosphärisch dicht
Spannend wie ein Roman von Robert Harris!

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2017
23. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
304
Seiten
VERLAG
Gütersloher Verlagshaus
GRÖSSE
2.4
 MB

Mehr Bücher von Gerd Theißen