• 8,99 €

Beschreibung des Verlags

70. Geburtstag von Günter Wallraff am 1. Oktober 2012

Dieses Buch schrieb Presse- und Verlagsgeschichte. Und es war bis heute nur in einer zensierten Version zu lesen. Günter Wallraffs legendärer Bericht aus dem Innern der Bild-Zeitung, 1977 zum ersten Mal erschienen, schlug wie eine Bombe ein. Wallraff beschreibt darin, was er als Bild-Reporter Hans Esser erlebte. Und der Springer-Konzern schlug zurück, setzte Spitzel und Detektive auf ihn an, verleumdete Wallraff als »Lügner«, »Psychopathen« und »Untergrundkommunisten« – und klagte in mehr als einem Dutzend Verfahren gegen den »Aufmacher«. Obwohl Bundesgerichtshof und Bundesverfassungsgericht Wallraff am Ende in entscheidenden Punkten recht gaben, blieben viele Passagen in dem Buch verboten. Erstmals ist Günter Wallraffs Glanzstück des investigativen Journalismus nun wieder unzensiert zu lesen.

GENRE
Journalismus
ERSCHIENEN
2012
September 10
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
288
Seiten
VERLAG
Kiepenheuer & Witsch eBook
GRÖSSE
8.8
 MB

Kundenrezensionen

Joerch71 ,

Gutes Buch

Es fehlt noch das Kapitel: Bild entlässt Bundesliga Trainer

Mehr Bücher von Günter Wallraff