Der Detektiv als Nexialist

Nexialismus in der Kriminologie

Beschreibung des Verlags

Die hypothetische Zukunftswissenschaft „Nexialismus“ verbindet alle Fachbereiche um zu fundierten Lösungen z kommen. Dieser Nexialismus wurde in der SF-Literatur entwickelt, passt aber sehr gut zur Kernphilosophie der Kriminalromane. Hier wird gezeigt, wie weit in der modernen Kriminologie Ansätze für eine künftige Wissenschaft „Nexialismus“ bestehen.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2013
27. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
28
Seiten
VERLAG
Edwin Graeupl
GRÖSSE
6,6
 MB

Mehr Bücher von Edwin Gräupl

2014
2012
2012
2012
2013
2012

Kund:innen kauften auch

2016
2013
2012
2015
2016
2013