• 2,49 €

Beschreibung des Verlags

Mit Hilfe der schönen Jüdin Rachel kann der junge Kaufmannssohn Georg Treuer seinen Vater aus dem Kerker des Erzbischofs Anno holen. Aber Rachel, die sich in den geheimen Gängen unterhalb des Kölner Doms auskennt, als wäre sie dort zu Hause, hütet ihr eigenes Geheimnis. Ein Geheimnis, dem düstere Gestalten auf der Spur sind. Sie suchen nichts Geringeres als den legendären Kelch des Herrn, in dem einst das Blut des gekreuzigten Jesus aufgefangen wurde und dem man wundertätige Kräfte nachsagt. Als Rachel in die Hände ihrer Widersacher gerät, wird sie selbst ans Kreuz gefesselt. Band 2 der sechsteiligen Mittelalter-Saga von Jörg Kastner.
Köln im 11. Jahrhundert ist nicht nur eine aufstrebende Handelsstadt. Hier, im Schatten des alten Kölner Doms, greift Erzbischof Anno nach der Macht über das gesamte Reich. Der Kaufmannssohn Georg Treuer wehrt sich gegen die Ränkespiele des »dunklen Bischofs«. Die daraus entstehende Fehde schürt Verbitterung und Hass. Noch aus dem Grab heraus scheint der Kölner Bischof die Familie Treuer zu verfolgen. Jörg Kastners große Mittelalter-Saga »Der dunkle Bischof« zeichnet ein düsteres, aber zugleich farbenfrohes Bild der damaligen Ereignisse. Basierend auf alten Überlieferungen, erschafft Kastner ein bewegtes, lebendiges Abbild von Kaufleuten und »Schottenmönchen«, Dirnen und angeblichen Hexen, Bettlern und Königen – und gibt uns das Gefühl, mitten unter ihnen zu sein.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2015
30. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
151
Seiten
VERLAG
Hockebooks
GRÖSSE
3,8
 MB

Mehr Bücher von Jörg Kastner