• 6,99 €

Beschreibung des Verlags

Die Bildzeitung fragt: „Hat Sarrazin Recht?“ Der Ex-SPD-Finanzminister Steinbrück meint, das Buch sei „unpolitisch aufs Scheitern fixiert“. Ein Ökonomie-Professor ist der Ansicht, es sei „ein langweiliges Technokratenbuch“. Und die F.A.Z. schreibt: „Ein preußischer Europäer – Sarrazin sagt mehr Vernünftiges als viele seiner Kritiker“. Die Urteile über Sarrazins Buch sind wieder einmal geteilt. Sarrazins Buch ist auch diesmal keine leichte Kost. Es erfordert Zeit, Mühe und Konzentration, um es intensiv zu studieren. Zumindest Grundkenntnisse der Volks- und Finanzwirtschaft wären für das Verständnis äußerst hilfreich.

Dieses kompakte Taschenbuch ist interessant für Sie, wenn Sie a) Sarrazins Buch nicht gekauft haben, aber dennoch mitreden möchten, b) es gekauft haben, aber nicht oder nicht ganz gelesen haben oder c) es gelesen haben, aber nochmals wichtige Aussagen zusammengefasst und leichter verständlich sich in Erinnerung rufen wollen. In allgemeinverständlicher Sprache, mit vielen Abbildungen und ergänzenden Informationen aus Tages-, Wochenpresse und Internet erhält man einen fundierten Einblick in die kritische Diskussion zur Eurorettung.

GENRE
Business und Finanzen
ERSCHIENEN
2013
2. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
120
Seiten
VERLAG
Books on Demand
GRÖSSE
1.1
 MB

Mehr Bücher von Walter R. Kaiser