• 7,99 €

Beschreibung des Verlags

Kommissar Staves dritter Fall

Hamburg: Bei einem Routineeinsatz wird Oberinspektor Frank Stave niedergeschossen. Er kommt davon, aber wechselt von der Mordkommission zum Chefamt S, das den Schwarzmarkt bekämpft. Dort wird Stave gleich mit einem rätselhaften Fall konfrontiert: Trümmerfrauen haben in den Ruinen eines Kontorhauses Kunstwerke aus der Weimarer Zeit gefunden – gleich neben einer Leiche, deren Identität der Kollege von der Mordkommission offenbar gar nicht aufklären will. Kurz darauf vertraut ihm Lieutenant MacDonald ein weiteres Problem an: Auf dem Schwarzmarkt sind rätselhafte Geldscheine aufgetaucht, deren Existenz die geheimen Pläne der Alliierten stört. Der Oberinspektor entdeckt bald seltsame Parallelen zwischen den beiden Fällen. Als der Tag X gekommen ist – die Einführung einer neuen Währung, über die schon seit Wochen in der Stadt gemunkelt wird –, scheint Stave kurz vor der Lösung zu stehen. Doch die Wahrheit ist gefährlich, und nicht nur für ihn allein …

GENRE
Krimis und Thriller
ERSCHIENEN
2013
22. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
368
Seiten
VERLAG
DUMONT Buchverlag
GRÖSSE
18
 MB

Kundenrezensionen

Hassomatik ,

Rezession

Das Buch beschreibt sehr schön die Zeit während der Währungsreform in Hamburg. Wünschen würde ich mir mehr Nervenkitzel und Details zu den Ermittlungen von Kommissar Stave und weniger die Romanze. Aber man kann bekanntlich nicht alles haben.

5smilis ,

Spannender historischer Krimi

Für Hamburgliebhaber absolut empfehlenswert.

Jean aus F. ,

Ein Stück deutscher Geschichte

Durch Zufall (ein Dank an itunes) kam ich an den "Trümmermörder" und las danach im Prinzip in einem Rutsch den Schieber und den Fälscher.
Das sollte als Rezension eigentlich mehr als ausreichen - oder?

Wenn Herr Rademacher wieder etwas schreibt wäre ich glücklich. Er kann packend und autentisch schreiben.

Mehr Bücher von Cay Rademacher

Andere Bücher in dieser Reihe