Der Gott im Treibhaus

    • 0,99 €
    • 0,99 €

Beschreibung des Verlags

Diese Ausgabe von "Der Gott im Treibhaus" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Willy Seidel (1887-1934) war ein deutscher Schriftsteller. Willy Seidels erzählerisches Werk hat mehrere Facetten: In seinen frühen Arbeiten war er als Schilderer ferner Länder ein typischer Vertreter des Exotismus; allerdings ging Seidel bald darüber hinaus und übte Kritik am Kolonialismus. Die Schilderung seines Amerika-Aufenthalts Der neue Daniel ist ausgesprochen amerikakritisch. Aus dem Buch: "Diese Worte des Alten klangen so gelassen und ruhig, mit so selbstverständlicher Gebärde dahingesagt, daß Rupert den Aufschrei, der ihm in die Kehle stieg, unterdrückte. – Es war etwas wie eine hohe Unglaubwürdigkeit in dem Ausspruch, als ob er eigentlich symbolisch gemeint sei. – Zu dem Fest hatte sich der Alte geputzt. Er trug ein dunkelblaues Gewand wie das eines Mandarinen oder Priesters. Auch wenn er meinte, was er sagte, das fühlte man, so würde er fast unmerkbar in diesen Zustand hinüberwandeln, nur vom Rascheln seines Mantels begleitet; würde die Stufe leicht nehmen, mit Grazie ohne Erschöpfung. Denn sie führte ja hinauf und nicht hinunter. Dieser ganze Aufwand"

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2017
21. Juni
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
185
Seiten
VERLAG
Musaicum Books
GRÖSSE
1,1
 MB

Mehr Bücher von Willy Seidel

1930
2016
2017
2012
2011
2017