• 3,49 €

Beschreibung des Verlags

Fürst Myschkin tritt nach einem fünfjährigen Sanatoriumsaufenthalt in die Petersburger Gesellschaft ein. Durch seine vorherige Isolation hat er sich kindlich wirkende Verhaltensweisen bewahrt, wodurch er in den Augen der anderen ein weltfremder Sonderling ist, den man bestenfalls belächelt. Dem intriganten Treiben sind seine Naivität, Offenheit und Ehrlichkeit wehrlos ausgesetzt, sein Ideal der gelebten Menschenliebe trifft auf Unverständnis. Myschkins Versuche, den Menschen zu helfen, wie auch seine Versuche, sich aus den gesellschaftlichen und persönlichen Verstrickungen, in die er gerät, zu befreien, sind zum Scheitern verurteilt.
---
"Der Idiot" zählt zu den bekanntesten Werken des russischen Schriftstellers Fjodor Michailowitsch Dostojewski (1821-1881). Der Roman wurde zuerst in Fortsetzungen zwischen 1868 und 1869 in der Zeitschrift „Russki Westnik“ veröffentlicht.
Der Protagonist Myschkin ist ein Experiment Dostojewskis: Was passiert, wenn ein absolut naiv-unschuldiger Mensch, der immer nur das Beste in den anderen Menschen sehen und fördern möchte, in die Verstrickungen der (Petersburger) Gesellschaft gerät? Nicht umsonst hat Dostojewski die Figur Fürst Myschkins in seinen Arbeits-Aufzeichnungen „Fürst Christus“ genannt.
Die vorliegende Ausgabe folgt der Übertragung ins Deutsche von Hermann Röhl (1851-1923), ist mit erläuternden Anmerkungen versehen und enthält zusätzlich einen Essay über Dostojewski vom österreichischen Schriftsteller und Literaturkritiker Hermann Bahr.
Der Umfang des eBooks entspricht ca. 1070 Buchseiten.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2017
22. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
1,149
Seiten
VERLAG
Apebook Verlag
GRÖSSE
3.1
 MB

Mehr Bücher von Fjodor M. Dostojewski, Hermann Röhl & Hermann Bahr