• 13,99 €

Beschreibung des Verlags

Bekannte Männer schreiben über den bedeutendsten Mann in ihrem Leben – wofür sie ihn bewundern und ablehnen, wann sie sich von ihm erkannt fühlten und wann verkannt, und warum er ihnen im Kopf bleibt und im Herzen. Es gibt Menschen, die man nie vergisst. Menschen, die uns etwas gelehrt haben, uns geprägt haben, die uns als gutes oder schlechtes Beispiel vorangegangen sind – kurzum, Menschen, ohne die wir nicht die wären, die wir sind. Im Leben eines Mannes ist dies nicht selten ein anderer Mann. Aber was kann der eine im Leben des anderen überhaupt bewirken? Was kann der Mann dem Mann bedeuten? Der Mann meines Lebens geht genau dieser Frage nach und bringt Erstaunliches zutage. Denn während die Beziehung zwischen Mann und Frau immer wieder zum Thema gemacht wird, bleibt die zwischen Männern meist unerwähnt. Dabei gibt es im Leben der meisten Männer eine prägende männliche Figur – ob es nun der Vater oder der Bruder ist, der Sohn oder der Lehrer. Hier erzählen Männer von Männern, die in ihrem Leben eine ganz besondere Rolle gespielt haben. Entstanden ist eine wundervolle Sammlung von inspirierenden Texten – kleine Geschichten voller Klarsicht und Klugheit, die berühren und zugleich zum Nachdenken anregen.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2012
1. Januar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
176
Seiten
VERLAG
Kein und Aber (Bücher+Tonträger), Zürich
GRÖSSE
5.6
 MB

Mehr Bücher von Christian Zaschke, Claudius Seidl, Cord Riechelmann, Dieter Meier, Dieter Moor, Fabio Stassi, Harry Rowohlt, Jakob Hein, Jospeh von Westphalen, Mikael Krogerus, Nils Minkmar, Philipp Tingler & Robert Seethaler