Der Neffe als Onkel

    • 3,5 • 4 Bewertungen

Beschreibung des Verlags

Lustspiel in drei Aufzügen.
Aus dem Französischen des Picard.
Personen.
Oberst von Dorsigny. Frau von Dorsigny. Sophie, ihre Tochter.
Franz von Dorsigny, ihr Neffe. Frau von Mirville, ihre Nichte.
Lormeuil, Sophiens Bräutigam. Valcour, Freund des jungen Dorsigny.
Champagne, Bedienter des jungen Dorsigny. Ein Notar. Zwei
Unterofficiere. Ein Postillon. Jasmin, Diener in Dorsigny's Hause.
Drei Lakaien.
Erster Aufzug.
Erster Auftritt.
Valcour tritt eilfertig herein, und nachdem er sich überall umgesehen,
ob Niemand zulegen, tritt er zu einem von den Wachslichtern, die
vorn auf einem Schreibtisch brennen, und liest ein Billet.
"Herr von Valcour wird ersucht, diesen Abend um sechs Uhr sich im
Gartensaal des Herrn von Dorsigny einzufinden. Er kann zu dem
kleinen Pförtchen herein kommen, das den ganzen Tag offen ist.
"-Keine Unterschrift!-Hm! Hm! Ein seltsames Abenteuer-Ist's
vielleicht eine hübsche Frau, die mir hier ein Rendezvous geben
will?-Das wäre allerliebst.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2004
1. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
50
Seiten
VERLAG
Project Gutenberg
GRÖSSE
41,6
 kB

Mehr Bücher von Friedrich Schiller

2004
1781
2014
2014
2004
2015

Kund:innen kauften auch

2015
2015
2014
2015
2014
2014