Der neue Daniel

Ausschnitt aus dem Dasein eines Deutschen (Autobiographischer Roman)

    • 0,49 €
    • 0,49 €

Beschreibung des Verlags

Diese Ausgabe von "Der neue Daniel" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Willy Seidel (1887-1934) war ein deutscher Schriftsteller. Willy Seidels erzählerisches Werk hat mehrere Facetten: In seinen frühen Arbeiten war er als Schilderer ferner Länder ein typischer Vertreter des Exotismus; allerdings ging Seidel bald darüber hinaus und übte Kritik am Kolonialismus. Die Schilderung seines Amerika-Aufenthalts Der neue Daniel ist ausgesprochen amerikakritisch. Aus dem Buch: "Erwin stand vor dem kleinen Tunnel unter den Zweigmassen des großen Wacholderbaums. Hier hatte er sich einen Tisch und eine Bank aufgestellt und nannte es seine Arbeitshöhle. Aufgeschlagene Bücher lagen dort, Hebbels Tagebuch und einige Manuskriptblätter... Das Laub war so dicht, daß es kaum einen Regentropfen, geschweige denn einen Sonnenstrahl durchgelassen hätte. Grüne Dämmerung herrschte, und die einsame Bekennerstimme des kranken Titanen Hebbel schien eingefangen wie der Ruf des Meeres in der Muschel. War es nicht, als schwebten noch einzelne Seufzer aus einer zeitlich und räumlich so fernen deutschen Leidensgruft umher? – Kostbarer Geist, hier bist du unverständlich; nur in verstecktestem Winkel vermagst du Schattenflügel zu regen!"

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2012
1. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
227
Seiten
VERLAG
Musaicum Books
GRÖSSE
1,2
 MB

Mehr Bücher von Willy Seidel

1930
2016
2017
2017
2011
2017