Beschreibung des Verlags

Wie funktionieren Krieg und Frieden? Diese Geschichten für die Friedenserziehung wurden 2000 bei Beltz & Gelberg erstveröffentlicht, Im Druck erschienen sie weiters auf Koreanisch, Persisch und Arabisch. Im Internet können sie in mehr als 20 Sprachen gelesen werden.

Das Buch erschien auf der Auswahlliste für den Gustav Heinemann Friedenspreis 2001.

"Mir scheint, dass es nicht genügt, den Kindern zu erzählen, dass Krieg schrecklich und Frieden viel schöner ist", meint der Autor. "Um künftige Kriege zu vermeiden müssen sich 6 Milliarden Menschen - und bald werden es 7 und 8 Milliarden sein - auf neue Formen des Wirtschaftens und des Zusammenlebens einigen. Nicht mehr die ständige Steigerung der Produktivität darf das Ziel sein - mit immer weniger Arbeit immer mehr zu erzeugen; nicht der Austausch von Dingen darf der Hauptinhalt zwischenmenschlichen Handelns sein; die Tatsache, dass die Dinge mit immer weniger Arbeit hergestellt werden können, darf nicht dazu führen, dass immer mehr Dinge hergestellt werden, sondern dass die Menschen die freiwerdende Zeit dazu benutzen können, soziale („Dienst“-)Leistungen miteinander auszutauschen: Kunst, Unterhaltung, Pflege, Heilung, Unterricht, Forschung, Sport, Philosophie..."

GENRE
Kinder
ERSCHIENEN
2011
26. Februar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
165
Seiten
VERLAG
Martin Auer
GRÖSSE
240.2
 kB

Kundenrezensionen

elo-_- ,

Lohnenswert

Sehr gutes Buch für Querdenker auch für Grundschüler gut geeignet da es einfach geschrieben ist. Und gratis ist es auch. Spornt ein mehrseitiges denken aus mehreren Richtungen an.

AsECsGACbZ ,

Cool

Absoulout cool !

Wolle2001 ,

Unbedingt lesenswert

Durch welche kleingeistigen Gedanken und Handlungen können Kriege und Hungersnöte entstehen? Das Buch ist ein Muss für jeden, der gerne mal bei sich selbst anfangen möchte.

Mehr Bücher von Martin Auer