Beschreibung des Verlags

Gott als Spaßkiller? Entscheidet man sich tatsächlich für den Glauben an den biblischen Gott, dann ist es vorbei mit "lustig"? Ist das so? Was hindert einen wirklich daran über den Tellerrand des eigenen Lebens einmal hinaus zu blicken? Ist mit dem Tod wirklich alles aus? Und falls nicht, feiern die Ungläubigen dann in der Hölle eine ewige Party? Hat die Wissenschaft die Existenz eines Gottes nicht längst widerlegt? Hatte Darwin nicht recht? Was wäre so schlimm wenn es Gott gibt? Was bedeutet das überhaupt gläubig zu sein? Für was, wozu, für wen - und was ist überhaupt der Sinn und Zweck davon...? Wer ist per Definition überhaupt ein Christ?

GENRE
Religion und Spiritualität
ERSCHIENEN
2014
12. April
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
70
Seiten
VERLAG
BookRix
GRÖSSE
609.8
 kB

Mehr Bücher von Jörg Bauer