• 8,99 €

Beschreibung des Verlags

Siggi Jepsen, Insasse einer Anstalt für schwererziehbare Jugendliche, soll einen Aufsatz über das Thema "Die Freuden der Pflicht" schreiben. Nicht daß ihm nichts dazu einfiele - das Thema ist ihm vertraut wie keinem sonst: Sein Vater, der "nördlichste Polizeiposten Deutschlands", war den Pflichten seines Amtes so rückhaltlos ergeben, daß er nicht zögerte, seinem Jugendfreund, dem international bekannten Maler Nansen, das von den Nazis über ihn verhängte Malverbot eigenhändig zu überbringen und seine Einhaltung persönlich zu überwachen. Siggi, zu dieser Zeit noch ein Kind, wird Zeuge eines stillen, aber erbitterten Kampfes. Sein Vater ist nun einmal sein Vater, aber seine Zuneigung gehört dem Maler und seinen farbglühenden Bildern. In der Erinnerung wird sein Deutschaufsatz zum Lebensbericht, zum Versuch, sich selbst zu begreifen.

"Ein Meisterwerk, dessen Ernst voller Trauer ist - wie es nur bei einem Beobachter sein mag, der Humor hat." (Die Zeit)

Diese E-Book-Ausgabe von "Deutschstunde" wird durch zusätzliches Material zu Leben und Werk Siegfried Lenz’ ergänzt.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2012
4. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
592
Seiten
VERLAG
HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH
GRÖSSE
4,2
 MB

Kundenrezensionen

Sarah110 ,

Ein immer lesbarer Klassiker

Erst war ich skeptisch, ob mir dieses Buch heute noch etwas gibt. Und dann war ich total gefangen in der Geschichte und der behutsamen, schönen Art und Weise, in der Siegfried Lenz diese Geschichte erzählt. Ein immerwährender Lesetipp!

Mehr Bücher von Siegfried Lenz