• 2,99 €

Beschreibung des Verlags

Mancher geht vorsorglich radikal damit um, andere schieben jeden Gedanken daran beharrlich beiseite und haben damit womöglich auch etwas gewonnen. Statt einer zuverlässigen Früherkennung hilft mitunter genauso die Zeit, wenn man das nötige Maß davon aufbringt. Sie heilt viele Wunden und verhindert damit, dass aus ihnen ein böses Geschwür wird. Trotz aller Forschung ist bis heute nicht ganz deutlich geworden, ob Ursachen für Krebserkrankungen eher psychischer Natur sind oder im Organismus entstanden, der sich dem seelischen Einfluss ja auch nicht vollständig entziehen kann. Die Angst davor hilft sicher nicht, sie kann jedoch rechtzeitig in eine ärztliche Sprechstunde führen, von wo aus geeignete Maßnahmen zu ergreifen sind. Sie führen entweder zu einem vergleichsweise harmlosen Eingriff oder dazu, Probleme aus einem anderen Blickwinkel anzugehen. In der Regel tendiert man freilich zur Routine, ein grundlegender Ansatz ist eher von der Seite eines Homöopathen zu erwarten. Viele Ärzte bieten jedoch inzwischen beides an, sodass man sich bei ihnen gut aufgehoben fühlen darf. Sie können indes auch Situationen falsch einschätzen, was im Einzelfall weitreichende Folgen haben mag. Ein gutes Gespür für die ureigensten Belange ist möglicherweise etwas, das gegen den Krebs hilft, regelmäßige Vorsorge die Alternative dazu. Wenn man sich ihn jedoch bereits eingefangen hat, gilt es, den inneren Kampf aufzunehmen. Er ist leicht zu verlieren, selbst nach vielen Jahren noch, doch vor allem muss der energische Wille dazu bestehen. Man hat sich mit einem argen Gesellen eingelassen, der hinterhältig und tückisch sein kann.

GENRE
Gesundheit, Körper und Geist
ERSCHIENEN
2017
6. Juni
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
9
Seiten
VERLAG
Epubli
GRÖSSE
149.1
 kB

Mehr Bücher von Robert Sasse, Yannick Esters & Alessandro Dallmann