• 8,49 €

Beschreibung des Verlags

War Freitag gern Robinsons Sklave? Was lieben wir an Winnetou? Warum kennt sich Tarzan so gut im «Dschungel» aus? Können nur Weiße erröten? Was ist mit der «Bürde des weißen Mannes» gemeint? Begingen Deutsche in Namibia einen Völkermord? Sind Entschädigungsforderungen für Kolonialismus und Sklaverei gerechtfertigt? Wie spreche ich über Rassismus ohne ihn sprachlich zu reproduzieren? Susan Arndt bietet in diesem Buch Einblicke in Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Rassismus, in das Wissen, das ihn trägt, und jenes, das ihn hinterfragt.

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2012
15. August
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
159
Seiten
VERLAG
C.H.Beck
GRÖSSE
7.2
 MB

Mehr Bücher von Susan Arndt