• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Freuen Sie sich darauf, was diesem herrlich verrückten Autor für seine neue Protagonistin eingefallen ist!

Die aberwitzige Geschichte der jungen Afrikanerin Nombeko, die zwar nicht lesen kann, aber ein Rechengenie ist, fast zufällig bei der Konstruktion nuklearer Sprengköpfe mithilft und nebenbei Verhandlungen mit den Mächtigen der Welt führt. Nach einem besonders brisanten Geschäft setzt sie sich nach Schweden ab, wo ihr die große Liebe begegnet. Das bringt nicht nur ihr eigenes Leben, sondern gleich die gesamte Weltpolitik durcheinander...

Spitzzüngig und mit viel schwarzem Humor rechnet Jonasson in seinem neuesten Roman mit dem Fundamentalismus in all seinen Erscheinungsformen ab. Eine grandiose Geschichte, die dem »Hundertjährigen« an überbordenden Einfällen, skurrilen Wendungen und unvergesslichem Charme in nichts nachsteht!

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2013
15. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
464
Seiten
VERLAG
Carl's books
GRÖSSE
6.7
 MB

Kundenrezensionen

D. Dill ,

Die Lust am Kopfschütteln

Der Roman ist durchaus lesenswert- verstrickt er wie kein anderes Buch Weltpolitik, Idiotie und Liebesgeschichte. An einigen Stellen scheint die Handlung überkonstruiert, doch die Neugier und die Lust daran, immer wieder den Kopf mit einem leisen Lächeln zu schütteln, veranlassen die Leser dazu, das Buch immer wieder in die Hände zu nehmen.

team2two ,

Das beste Buch des Urlaubs!

Sogar noch ne Spur besser und abstruser als der Hundertjährige! Daumen hoch!

GerHofm ,

die Analphabetin, die rechnen konnte

hat mir gut gefallen. War für mich besser zum Lesen als der Hundertjährige (und der ist ja wirklich nicht schlecht). Bin schon auf den nächsten Jonasson gespannt.

Mehr Bücher von Jonas Jonasson