Die Anthropozän-Küche

Matooke, Bienenstich und eine Prise Phosphor - In zehn Speisen um die Welt

    • 19,99 €
    • 19,99 €

Beschreibung des Verlags

Haben wir die richtigen Rezepte für die Welt von morgen?

Wissenschaft trifft Comic: Zwölf Zeichnerinnen und Zeichner unterschiedlicher Kulturen nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Kontinente und gewähren mit ihren subjektiv erzählten und individuell illustrierten Geschichten einen faszinierenden Einblick in die Vielfalt der Ernährungsgewohnheiten und Esskulturen der Welt. Dabei wird der verschiedenartige Umgang der Menschen mit verfügbaren Ressourcen sichtbar und dessen Auswirkungen auf die globalen Stoffflüsse aufgezeigt. Eine zentrale Rolle spielt hier der Phosphor mit seiner überragenden Bedeutung für alles Lebendige.

Die inhaltliche Gestaltung des Comics steht im Zeichen des Eintritts in eine neue erdgeschichtliche Epoche – das Anthropozän, das Zeitalter des Menschen. In unserem globalen Wirken hinterlassen wir zunehmend Spuren, die unseren Planeten dauerhaft verändern. Gerade die Küche ist ein zentraler Ort, in dem diese Zusammenhänge auf individueller Ebene aufscheinen, denn ähnlich wie die im Buch dargestellten Personen ist jeder einzelne von uns Verbraucher und damit auch Auftraggeber mannigfacher Produktionsketten und gestaltet so die Welt, in der wir leben, mit.


Illustriert von: José Aguiar, Sarnath Banerjee, Zineb Benjelloun, Joëlle Ebongue, Martin Ernstsen, Sophie Goldstein, Samuel Jaramillo, Sylvain Mazas, Ulrich Scheel, Maki Shimizu, Ruohan Wang, Martyna Žalalytė

  • GENRE
    Wissenschaft und Natur
    ERSCHIENEN
    2016
    17. Dezember
    SPRACHE
    DE
    Deutsch
    UMFANG
    248
    Seiten
    VERLAG
    Reinhold Leinfelder
    GRÖSSE
    160,1
     MB

    Mehr Bücher von Reinhold Leinfelder, Alexandra Hamann, Jens Kirstein & Marc Schleunitz