• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Auch heute noch sind es echte Hingucker: DIE ECHTEN KÜCHEN von GU, eine Klassiker-Reihe, die schon Anfang der 1990ger-Jahre Aufsehen erregte, etliche Preise gewann und bis heute für ungebrochene Begeisterung bei den Lesern sorgt. Nachdem der Megaseller Die echte italienische Küche bereits seit 2007 wieder ins Programm aufgenommen wurde, dürfen sich nun auch die Freunde der französischen und deutschen Regional-Küchen freuen. Alle Bücher dieser Reihe leben von einer unnachahmlich genialen Mischung aus praxiserprobten Rezepten, charmanter Gestaltung, authentischer Fotografie und bemerkenswerten Reportagen. Ebenfalls im preiswerten Quartett enthalten: Der Nachfolgeband Die neue echte italienische Küche, in dem 220 neu entdeckte Rezepte auch für Italienkenner Überraschungen bietet.

GENRE
Kochen, Wein und Gastronomie
ERSCHIENEN
2012
December 10
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
280
Seiten
VERLAG
GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
GRÖSSE
44.1
 MB

Kundenrezensionen

Maeidt ,

Klassiker mit Schwächen

Das Buch - obgleich schon etwas angegraut - liefert nach wie vor eine ansehnliche Rezeptsammlung der französischen Küche. Die Ordnung nach Regionen macht außerdem von Anfang an deutlich, dass es d i e französische Küche nicht gibt und dass man regionale Unterschiede nicht einebnen will. Das verdient Lob und Respekt - aber leider auch Tadel: Denn das ebook liefert außer dem regional geordneten Inhaltsverzeichnis wenig Hilfestellung, um Rezepte aufzufinden. Zumal die einzelnen Rezepte unter französischem Namen aufgelistet sind. Wenn man sich also - und in deutscher Sprache - eine generelle Übersicht etwa über Fisch - oder Fleischrezepte verschaffen will, irrt man im Buch umher. Und erst recht wenn man noch spezifischer sucht (z.b. nach 'Forelle'). Die vorhandene Suchfunktion liefert für das fehlende und dringend vermisste Register jedenfalls kein Ersatz. Da müsste im digitalen Zeitalter mehr möglich sein. So wirkt das ebook wie ein liebloser Aufguss des gedruckten Buches (das bestimmt über ein Register verfügt!). Die sicher vorhandene Qualität der Rezepte wird leider durch die e-Book-Präsentation getrübt. Vielleicht ein Zeichen, dass der e-Book-Markt vom Verlag noch als 'Zubrot' betrachtet wird, das keiner besonderen Aufmerksamkeit bedarf. Mit so einer Haltung entwertet man allerdings nur die Qualität der eigenen Produkte und lässt einen Kunden angesichts des nicht unbedingt günstigen Preises die Stirn runzeln... Man wünscht sich hier Besserung - sprich: zumindest das ganze(!) Buch der Druckfassung als e-Book.

Mehr Bücher von Susi Piroué