Beschreibung des Verlags

Ein Quellenbuch mit Urkunden, Briefen und sonstigen Aktenstücken zur Geschichte des Deutschen Zollvereins dürfte auf allgemeines Interesse kaum rechnen und müßte bei der Länge der Zeit, über die sich die Verhandlungen hinschleppten, nur ein kümmerlicher Torso sein, der niemand gefiele. Dagegen darf die klassische Darstellung, die Heinrich v. Treitschke in seiner Deutschen Geschichte im 19.  Jahrhundert dieser größten Schöpfung der Friedensregierung Friedrich Wilhelms III. gewidmet hat, selbst den Wert einer Quelle beanspruchen, da sie auf einem umfassenden Studium aller in Betracht kommenden Akten und Briefwechsel beruht, von denen die wenigsten der wissenschaftlichen Forschung bisher durch den Druck zugänglich gemacht sind.

GENRE
Geschichte
ERSCHIENEN
1896
1. Januar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
263
Seiten
VERLAG
Public Domain
GRÖSSE
209.5
 kB

Kundenrezensionen

Isaleinchen ,

Interessant

Hab die ersten paar Seiten schon gelesen und wer sich ein bisschen für sowas interessiert oder wissbegierig ist der sollte das lesen. Sehr interessant. Bin nicht durch aber habe es angefangen :) :)

Mehr Bücher von Heinrich von Treitschke