• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Inmitten des Zweiten Weltkrieges veröffentlichte Rachel Bespaloff ihre Abhandlung über Homers Ilias und weckte damit sofort die Aufmerksamkeit von Exilanten wie Hermann Broch. Denn mit ihrer fein gewobenen literarischen und philosophischen Untersuchung des griechischen Epos gelang es ihr, auf engem Raum die existenziellen Schicksalsfragen der condition humaine in Frieden und Krieg auszuleuchten und die radikale Gegenwärtigkeit der Ilias unter Beweis zu stellen. Indem sie die Ambivalenz des Krieges mit seinen tod-, aber auch lebensbringenden Qualitäten unterstreicht, fordert sie den heutigen Leser heraus und schärft seinen Blick auf eine Welt, die weiterhin von Gewalt beherrscht wird.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2019
4. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
180
Seiten
VERLAG
Matthes & Seitz Berlin Verlag
GRÖSSE
847,1
 kB

Mehr Bücher von Rachel Bespaloff