Die nackten Tatsachen des Klaus Ender

Ein Leben zwischen Ost und West

    • 4,0 • 11 Bewertungen

Beschreibung des Verlags

Klaus Ender war einer der bekanntesten Aktfotografen der DDR. Seine Bilder zeigen die ungeschminkte , unbefangene, niveauvolle und natürliche Schönheit der Frau, die heute noch beeindruckt. Der Weg zu dieser Bekanntheit, auch international, war in der DDR stets ein STASI-kontrollierter Lebenslauf, dem man sich nur schwer entziehen konnte. Dabei erlag der Autor auch der Macht der STASI, im Konflikt zwischen Karriere und Moral.

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2011
24. Januar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
350
Seiten
VERLAG
WEVOS Verlag
GRÖSSE
903
 kB

Kundenrezensionen

Alina gggggggrrrrrr ,

Wow

Ein wirklich super, tolles, emotionales Buch!!!

Kund:innen kauften auch

2014
2016
2016
2013
2015
2014