• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

Fast 30 Jahre saß der Marquis de Sade hinter Gittern - in Gefängnissen und zuletzt in der Irrenanstalt von Charenton. Im 19. Jahrhundert totgeschwiegen oder als bloße Illustration psychischer Verirrung abgetan, erfuhr sein Werk erst durch Baudelaire und später durch die Surrealisten die verdiente literarische Anerkennung. De Sades geistesgeschichtliche Bedeutung schließlich wurde von Horkheimer und Adorno, führenden Vertretern der Frankfurter Schule, eingehend gewürdigt.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2012
12. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
160
Seiten
VERLAG
Olympia Press
GRÖSSE
625
 kB

Mehr Bücher von Marquis de Sade