• 0,99 €

Beschreibung des Verlags

Die philosophische Therese ist ein 1748 erschienener französischer Roman und gilt als eines der bedeutendsten libertinen Werke des 18. Jahrhunderts. Als Verfasser wird Jean-Baptiste de Boyer vermutet.



Die Geschichte der Therese ist die der Abkehr von der Autorität der christlichen Kirche, hin zur Position der radikalen atheistischen Aufklärung. In der Handlung des Romans wechseln sexuelle Aktivitäten der Hauptfiguren mit Diskussionen über philosophische Fragen ab, die sie zu höherer Erkenntnis führen. Der Text spiegelt damit – bei aller Vereinfachung – eine zentrale aufklärerische These wider: In der Natur gibt es nichts moralisch Böses, und eine vernünftige Sittlichkeit beruht nicht auf der Verleugnung der natürlichen Regungen, sondern dem Versuch, sie zu verstehen. (aus wikipedia.de)

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2015
2. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
137
Seiten
VERLAG
Books on Demand
GRÖSSE
755,8
 kB

Mehr Bücher von Jean-Baptiste Boyer & Daniel Neuner