• 7,99 €

Beschreibung des Verlags

Wie eine neue Ethik der Reformation – eher eine der Calvinisten und Puritaner als der Lutheraner – ein Gewinnstreben hervorgebracht hat, das nicht nur sämtliche Vorstellungen von Arbeit revolutionierte, sondern den Kapitalismus, in dem wir heute gefangen erscheinen, erst ermöglichte – dies ist das Thema von Max Webers berühmtester Schrift. Sie argumentiert weitaus subtiler, als ihr manchmal unterstellt wird, und bleibt ein Musterbeispiel verstehend-erklärender Religionssoziologie. Die Ausgabe der Trierer Soziologin Andrea Maurer bietet zusätzlich zum Text die bedeutsame, später verfasste "Vorbemerkung"? Erläuterungen der Schlüsselbegriffe, Literaturhinweise und ein hilfreiches Nachwort.



E-Book mit Seitenzählung der gedruckten Ausgabe: Buch und E-Book können parallel benutzt werden.

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2017
5. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
300
Seiten
VERLAG
Reclam Verlag
GRÖSSE
2.3
 MB

Mehr Bücher von Max Weber & Andrea Maurer