• 8,99 €

Beschreibung des Verlags

Bei diesem Werk handelt es sich um die persönliche Geschichte der Buchautorin Sabine Guhr-Biermann. Sehr lebensnah beschreibt sie in ihrem Roman, wie sie auf ihren spirituellen Weg gekommen ist, wie sie ihr "Buch des Lebens" systematisch abgefahren und die darin festgeschriebenen Lebensstufen abgearbeitet hat, ohne die hinter den Hieroglyphen geschriebenen Worte verstehen zu können. Mehr und mehr erkannte sie, dass Personen, die sie in diesem Leben begleiteten, einen direkten Zugang zu ihren früheren Leben hatten und dass gewisse Hürden zu erklimmen waren, um zu erkennen, dass man so manche Lebenssituation anders meistern kann, als dies in früheren Leben geschehen war. Der Blick in alte Inkarnationen, so lebendig, wie sie damals waren, führt die Autorin tief in die Fischezeit und lässt sie erinnern an altes Leid, welches sie durchleben musste, um sich von der einstigen Opferhaltung in diesem Leben zu befreien. Ein Buch was den Leser spannend mitreißen, sowie aber auch selbst erinnern wird, an Themenbereiche, die so nah gelebt und doch so unnötig zu leben scheinen.

Zitat: Man kann seinem Leben und seiner Bestimmung nicht entfliehen. Das, was man sich selbst einst vorgenommen hat zu erleben, wird passieren, ob man dies zum astrologisch passenden Zeitpunkt tatsächlich so haben will oder nicht – Tatsache ist, es passiert, der Lebensplan wird eingehalten.

Dieser Roman bringt den Leser in die Welt der direkten Vergleiche von einem jetzigen Leben hin zu früheren Inkarnationen und deren Erkenntnispfade. Ein Werk, das mit Sicherheit jedem Leser ein anderes Verständnis für sein eigenes Leben und auch seine vorherigen Leben gewähren wird.

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2014
4. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
306
Seiten
VERLAG
Libellen-Verlag
GRÖSSE
1.6
 MB

Mehr Bücher von Sabine Guhr-Biermann