• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

Mit »Die von der Liebe träumen« liegt ein weiteres Buch von Winfried Kerkhoff aus dem märchenhaft-phantastischen Bereich vor, schon seit Jahren angekündigt. Die Geschichten sind teils in Prosa, teils in Versform dargeboten, einige von ihnen wurden in der Idee schon vor vielen Jahren (2004) erfunden, andere dieses Jahr erst für dieses Buch entwickelt: Der Autor stellt darin 13 neue Geschichten vor, in denen von der Liebe geträumt und in der Liebe gelebt wird. Die Geschichten erzählen: Liebe kann wunderbar und vergnüglich sein, sie kann Geborgenheit, Sicherheit und Kraft geben, sie ist verletzlich, ein Wagnis. Wer Liebe als stetig leben und erleben will, muss sie immer wieder neu erfinden. Stillstand ist der Tod der Liebe. Sie fordert Einsatz und Anstrengung. Sie ist hilfreich und ist auf Hilfe angewiesen, vor allem auf Gegenseitigkeit. - Winfried Kerkhoff war in Berlin an der Freien Universität und an der Humboldt Universität als Professor tätig und ist u. a. Mitherausgeber der Enzyklopädie der Sonder- und Heilpädagogik. Nach seiner universitären Zeit verfasste er Bücher im belletristischen Bereich. Als erstes Buch erschien »Golden sind meine Märchen«, danach: »Na dann, Herr Prof. K.«, »Unsere schwarzweiße Kuh.« Zuletzt »Sechzehn geschenkte Jahre«, eine Hommage an seine verstorbene behinderte Frau.

GENRE
Liebesromane
ERSCHIENEN
2016
14. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
141
Seiten
VERLAG
Engelsdorfer Verlag
GRÖSSE
324
 kB

Mehr Bücher von Winfried Kerkhoff