Die weiße Nelke

Ein Berlin-Leipzig-Krimi aus den 1920er Jahren

Isidore Kaulbach und andere
    • 1,99 €
    • 1,99 €

Beschreibung des Verlags

In einer Villa in der Nähe des Tiergartens findet der Kunstmaler Richard Claasen in seiner Atelierwohnung eine Leiche. Es handelt sich um Maria Goladtka, Schauspielerin am Lessing-Theater, die öfter für Claasen Modell gestanden hat. Claasen beteuert seine Unschuld, aber die Indizien sprechen gegen ihn.

Der Staatsanwalt Seydel übernimmt den Fall – und gerät in einen Konflikt: Seine Tochter Elisabeth ist mit Claasen verlobt und versucht alles, um dessen Unschuld zu beweisen. Schließlich beauftragt Elisabeth den Privatdetektiv August Fluth, Licht ins Dunkel zu bringen.

Isidore Kaulbachs Krimidrama lässt das Flair des "alten" Berlins zwischen Invalidenpark und Tiergarten lebendig erscheinen. Mit dieser Ausgabe ist "Die weiße Nelke" erstmals seit den 1920er Jahren wieder erhältlich – an die neue Rechtschreibung angepasst und mit erklärenden Fußnoten versehen.

Null Papier Verlag

  • GENRE
    Krimis und Thriller
    ERSCHIENEN
    2019
    1. Juni
    SPRACHE
    DE
    Deutsch
    UMFANG
    359
    Seiten
    VERLAG
    Krimischaetze.de
    GRÖSSE
    4,1
     MB

    Mehr Bücher von Isidore Kaulbach, Jürgen Schulze & Sebastian Brück

    2021
    2021