• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Die Wiederveröffentlichung eines Klassikers.

Das Protokoll einer Peinigung: Marie ist als ungeliebtes, misshandeltes und ausgebeutetes Bauernkind in einem oberösterreichischen Dorf aufgewachsen. Es gelingt ihr, diesem Milieu zu entfliehen, indem sie heiratet und mit ihrem Mann in die Stadt zieht. Aber es gelingt ihr nicht, das von Generation zu Generation weitergegebene dumpfe Lebensgefühl abzulegen, das geprägt ist von Lieblosigkeit und Unfreiheit. Sie will, dass ihre Tochter Vera etwas Besseres wird, ein ›anständiges‹ Leben führt. Und so schlägt sie das Kind, wie sie selber geschlagen wurde.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2020
11. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
256
Seiten
VERLAG
Btb Verlag
GRÖSSE
3.6
 MB

Mehr Bücher von Anna Mitgutsch