• 24,99 €

Beschreibung des Verlags

Digitale Transformation in der MICE-Branche ist eine Sammlung von relevanten Beiträgen – von der Praxis und für die Praxis. Die Autoren trugen mit Vorträgen und Workshops zur Summer University 2018 der DHBW (Duale Hochschule Baden-Württemberg) Ravensburg bei und konnten dort den Teilnehmern Erkenntnisse, Konzepte und Beispiele aus dem Kontext ihrer eigenen Arbeit vorstellen.



Der Studiengang Messe-, Kongress- und Eventmanagement als Gastgeber im Jubiläumsjahr – 40 Jahre DHBW Ravensburg – und Professor Stefan Luppold als Studiengangsleiter machen mit dieser Publikation Erfahrungswissen zugänglich: Messe-, Kongress- und Eventmanagement im Wandel wird von ausgewählten Branchenexperten verständlich und ohne den Anspruch eines klassischen Fachbuches erläutert. Diese Dokumentation der Summer University soll anregen und inspirieren, den eigenen Blick schärfen und unterschiedliche Aspekte beispielhaft aufzeigen.



Beiträge:

- Ganzheitlich und pragmatisch - Digitale Transformation in der MICE-Branche (Stefan Luppold)

- Digital und analog - Live-Kampagnen ohne Zukunft? (Wolfgang Altenstrasser)

- CloudFest - Transformation: From Conference to CloudFest (Timo Kargus)

- Zukunftsraum - Zukunft erlebbar machen (Phil Zinser)

- Human-Resource-Herausforderungen für die MICE Branche? (Gernot Gehrke)

- Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile - Mit Live Collaborations kollektive Intelligenz nutzen (Oliver Malat)

- Augmented Reality in der Messewirtschaft aus Veranstaltersicht (Philip Häußler)

- Suchmaschinenwerbung und Teilnehmerakquise (Lydia Vierheilig)

- Agentur 4.0 - Eine (wahre) Geschichte über die wahrscheinlich modernste Agentur Deutschlands (Christian Münch)

- Live bleibt Live - Live-Kommunikation in Zeiten der Digitalisierung (Patrick Haag)

GENRE
Business und Finanzen
ERSCHIENEN
2018
17. Dezember
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
148
Seiten
VERLAG
WFA Medien Verlag
GRÖSSE
6.2
 MB

Mehr Bücher von Stefan Luppold, Wolfgang Altenstrasser, Timo Kargus, Phil Zinser, Gernot Gehrke, Oliver Malat, Lydia Vierheilig, Christian Münch, Patrick Haag & Philip Häußler