• 1,49 €

Beschreibung des Verlags

Erst vor wenigen Wochen sind die Floristin Judith und der Sanitäter Jeremias zusammengezogen, und noch immer sind sie dabei, ihre neue Wohnung einzurichten. Doch selbst auf dem Flohmarkt muss Judith einsehen, dass ihr Geld für die meisten Dinge nicht ausreicht. Sie stottern gerade die Raten für die neue Küche und die Schlafzimmereinrichtung ab, da können sie sich keine großen Sprünge erlauben. Die junge Frau bekümmert das nicht weiter, denn sie weiß, wofür sie spart: für eine glückliche Zukunft mit Jeremias.



Leider ist dieser nicht so diszipliniert. Ohne sich mit seiner Freundin abzusprechen, macht er weitere Schulden für Dinge, die zwar schön, aber nicht dringend notwendig sind. Dass er dabei wichtige Versicherungen nicht bezahlt, erkennt Judith erst, als es zu spät ist. Enttäuscht macht die Zweiundzwanzigjährige ihrem Freund schwere Vorwürfe, und es kommt zum Streit.

Immer wieder wurde die Floristin von Bekannten und der Familie gewarnt, dass sie zu jung seien, um sich für immer aneinander zu binden. "Die erste Liebe hält nie", hat sogar ihre beste Freundin geunkt. Haben sie alle recht gehabt? Ist das wirklich der Anfang vom Ende? Es ist nämlich nicht allein der Vertrauensmissbrauch, der Judith zu schaffen macht. Etwas anderes wiegt noch viel schwerer: Sie verdächtigt Jeremias einer schrecklichen Tat ...

GENRE
Liebesromane
ERSCHIENEN
2017
26. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
64
Seiten
VERLAG
Bastei Entertainment
GRÖSSE
1.3
 MB

Mehr Bücher von Stefan Frank

Andere Bücher in dieser Reihe