• 19,99 €

Beschreibung des Verlags

Bill Buford, Kultautor des Bestsellers „Hitze“, ist zurück am Herd! – Selbstironisch und urkomisch ist die Odyssee auf der Suche nach den Geheimnissen der französischen Küche.

Bill Buford, Starautor des „New Yorker“, setzt sich gern Extremen aus. Er lebte unter Hooligans und arbeitete in Italien als Pastamacher. Nun unterwirft er sich den Regeln der französischen Spitzenküche. Dafür verpflanzt er seine Frau und seine dreijährigen Zwillingssöhne kurzerhand nach Lyon. Er wird Bäckerlehrling, Schüler des Institut Paul Bocuse und Praktikant im legendären La Mère Brazier, wo er lernt, wie man ein Fischfilet auf 62,5 Millimeter filetiert, Hummertürmchen baut und wie nah Kameradschaft und Intrige in der Küche beieinanderliegen. Aller Widerstände zum Trotz gibt Buford nicht auf, denn ihn treibt die Frage an: Liegt der Ursprung der französischen Küche in Italien? Eine faszinierende kulinarische Reportage.

GENRE
Politik und Zeitgeschehen
ERSCHIENEN
2020
19. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
544
Seiten
VERLAG
Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
GRÖSSE
7,9
 MB

Kundenrezensionen

Eddie_Beck ,

Ein wunderbarer Blick in die französische Kochhistorie

Mit diesem Buch ist es, wie mit der französischen Küche. Man muss genauer hinsehen, um den tieferen Sinn und die Schönheit zu entdecken. Anfangs dachte ich bei dem Buch, es handelt sich nur um eine weitere Selbstdarstellung eines sich selbst überschätzenden Amerikaners. Später jedoch habe ich die turbulenten Einblicke in die Kochkunst unserer Nachbarn Seite für Seite genossen. Das Buch gewinnt mit jedem Kapitel an Tiefgang

Mehr Bücher von Sabine Hübner & Bill Buford

2018
2016
2016
2020
1614
2017