• 14,99 €

Beschreibung des Verlags

Nie waren Fußballer langweiliger als heute. Nie weiter davon entfernt, ihren Trainer um Beurlaubung zu bitten, um mit einem Pornostar eine Platte aufzunehmen, so wie Mario Basler einst mit Dolly Buster. Und nie war die Sehnsucht des Publikums nach „Typen“ mit Ecken und Kanten größer. Mario Basler war ein absoluter Ausnahmespieler und galt als Freigeist in einer Welt durchtrainierter Athleten. Er war Deutscher Meister, Pokalsieger, Nationalspieler und Europameister - und immer gut für Schlagzeilen. Öffentlicher Nikotin- und Alkoholkonsum, zur Schau gestellte Trainingsunlust, Interviews, die heute Megahits in sozialen Medien wären: Basler tat immer nur das, was er wollte. Eine Attitüde, die es bis heute unmöglich macht, diesen Mann nicht zu lieben oder zu hassen. Deshalb haben Youtube-Clips, in denen er als TV-Experte vom Leder zieht, mehr als eine halbe Million Aufrufe. Deshalb kommen fast 1000 Zuschauer zu seiner neuen Bühnenshow. Und deshalb werden alle, die sich nach einem Fußball sehnen, den es so vielleicht nie wieder geben wird, seine Autobiografie lieben.

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2019
6. September
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
304
Seiten
VERLAG
Edel:Books
GRÖSSE
14.7
 MB

Kundenrezensionen

Knollus ,

Ich gehöre zu den 50%

Zu Schulzeiten habe ich in Mario Basler (MB) als einen der besten Fußballern Deutschlands und Europa gesehen. Dieses Buch gab mir die Gedanken aus der Jugendzeit zurück. Die heutigen Fußballstars werden wie Vieh gezüchtet: Perfektes Social Media, keine Kanten, keine Persönlichkeit. Die heutigen Fußballjubgs müssen von klein auf in die Maschinerie der Fußballindustrie anpassen, sonst wird es mit ihrer Karriere nichts. MB zeigt uns mit diesem Buch die Welt vor der Maschinerie Fußball, was ernüchtert ist. Jeder behauptet, dass MB zu einem Superstar hätte, aber wollte er das? Er war für uns Zuschauer und für Deutschland ein Superstar, weil MB sich als Mensch gezeigt hat und sich nicht hinter einer Fassade versteckt hat. MB ist wie Teflon: Die Meinung anderer prallte von ihm ab und er hat seinen Weg gefunden. Es war mir eine Freude das Buch gelesen zu haben, Fußballgott! Alles Gute weiterhin 👍🏽