• 22,99 €

Beschreibung des Verlags

LSD ist das Elixier der psychedelischen 1960er Jahre. Der Stoff verzückt eine ganze Generation und nährt die Hoffnung auf eine Welt jenseits von Macht und Geld. Doch die Gegenkultur dieser Zeit hat einen doppelten Boden: Hinter der bunt-blumigen Fassade trägt ein kybernetisches Denken in Feedbacks und Regelkreisen die Phantasie. LSD scheint den theoretischen Kurzschluss von Mensch und Maschine wahr werden zu lassen. Das Buch erzählt eine andere Geschichte der psychedelischen Bewegung und zeigt, dass die Freiheit der Hippies nicht zuletzt Anpassung an die technischen Gegebenheiten bedeutet und den Weg in die Kontrollgesellschaft ebnet.

Der Inhalt

Superhelden! • Aufbruch: Macy, Beat und LSD • Durchbruch: Mystik, Kybernetik und Beatkult • Umbruch: Die psychedelisch-kybernetische Erleuchtung • Zusammenbruch: Das synchrone Ende von LSD und Kybernetik

Die Zielgruppe

KultursoziologInnen • KulturhistorikerInnen

Der Autor

Dr. Robert Feustel lehrt an der Universität Leipzig.

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2015
29. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
107
Seiten
VERLAG
Springer Fachmedien Wiesbaden
GRÖSSE
710.3
 kB

Mehr Bücher von Robert Feustel