• 14,99 €

Beschreibung des Verlags

"Ein Freund, ein guter Freund", "Das gibt's nur einmal, das kommt nicht wieder", "Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühn": Robert Gilberts Verse kennt man bis heute. Er war einer der begehrtesten Liedtexter der Weimarer Republik, schrieb für Bühne, Tonfilm und Kabarett. Die Comedian Harmonists, Heinz Rühmann, Marlene Dietrich und viele andere interpretierten seine Werke. Während des Nationalsozialismus emigriert, wurde er später der gefragteste Musicalübersetzer im deutschsprachigen Raum.

Christian Walther schildert den Lebensweg eines jüdischen Künstlers und Intellektuellen, der lange dem Kommunismus nahestand. Zugleich nimmt er uns mit auf eine Zeitreise vom glamourösen Berlin der 1920er Jahre über das Exil in Wien, Paris und New York bis zurück in die Unterhaltungswelt des geteilten Deutschlands.



Mit einem Vorwort von Max Raabe

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2019
9. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
368
Seiten
VERLAG
Ch. Links Verlag
GRÖSSE
2
 MB

Mehr Bücher von Christian Walther