• 9,99 €

Beschreibung des Verlags

Ein rasanter Sommerroman über die Jagd nach der perfekten Eiskugel

Die perfekte Eiskugel, Vollkommenheit im Waffelhörnchen, die Crème de la Crème der Geschmacksexplosion, der tiefgekühlte Traum eines jeden Eisliebhabers – Elmo Jürgens, Telefonverkäufer in einer traditionsreichen Eispulverfabrik und notorischer Lügner, behauptet, das Rezept zu kennen. Oder zumindest zu wissen, wo es zu finden ist.

Als ihn sein Chef tatsächlich auf Dienstreise schickt, um das Wunderrezept für das beste Eis der Welt zu besorgen, kommt Elmo ganz schön ins Schwitzen. Es beginnt ein Roadtrip quer durch die Republik mit ungeahnten Hindernissen. Denn nicht nur, dass es Elmos Onkel, den Eisdielenbesitzer mit den prämierten Weltklasserezepten, gar nicht gibt, er hat auch noch die Nichte des ehrwürdigen Chefs im Schlepptau. Sechs Tage bleiben ihm, um mit bahnbrechenden Rezepten zurückzukehren, sonst ist er seinen Job los und auch die Chance auf ein gemeinsames Eiscreme-Schlecken mit Marketing-Chefin Britta wäre für immer vertan. Mit schrillem Humor erzählt Thorsten Dörp in seinem Sommerroman "Eis geleckt" die witzige Geschichte von der rasanten Suche nach einem Eis, das es nicht gibt. Oder doch? Amüsant … und köstlich!

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2019
12. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
224
Seiten
VERLAG
Eulenspiegel Verlag
GRÖSSE
3.2
 MB

Mehr Bücher von Thorsten Dörp