• 1,99 €

Beschreibung des Verlags

Der griechische Philosoph Epikur (341 bis 270 v. Chr.) befasste sich damit, wie der Mensch glücklich und zufrieden leben kann. Er richtete seine Philosophie dabei sehr stark auf das einzelne Individuum aus und unterschied sich dadurch von der zu seiner Zeit gängigen Philosophieströmung des Platonismus. Nicht zuletzt deswegen wurde er oftmals kritisiert; vor allem im Mittelalter galt er als verpönt. Von Montaigne und anderen namhaften Philosophen wiederentdeckt, ist Epikur heute vor allem in der Lebenskunstdebatte ein Begriff und aus der Diskussion um das glückliche Leben nicht mehr wegzudenken. Dieser Artikel versucht, sich der Philosophie Epikurs anzunähern und aufzuzeigen, wo dessen Lehre andere Philosophen der Weltgeschichte beeinflusst hat.

GENRE
Sachbücher
ERSCHIENEN
2016
21. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
27
Seiten
VERLAG
BookRix
GRÖSSE
660,6
 kB