Beschreibung des Verlags

Der amerikanische Milliardär George B. Stefenson bereist geschäftlich Europa, wobei er aufgrund seiner hohen beruflichen Belastung einen Herzanfall erleidet. Der herbeigerufene Arzt Dr. Hartung rät ihm dringend, ein Vierteljahr auszuspannen, also "Ferien vom Ich" zu nehmen. Stefenson stimmt nach einigem Zögern zu und sagt auch die Finanzierung des Projektes zu, da eine solche Institution, die dieses bietet, bisher nur im Kopf des Arztes als Traum existiert. Im Rahmen der "Ferien vom Ich" erhalten alle Teilnehmer einen neuen Vornamen und Arbeitskleidung, um keinem der anderen Mitbewohner ihre wahre Existenz preisgeben zu müssen.

GENRE
Science-Fiction und Fantasy
ERSCHIENEN
1932
1. Januar
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
317
Seiten
VERLAG
Public Domain
GRÖSSE
260.5
 kB

Kundenrezensionen

wwdto ,

Ferien vom Heute

Schöne altmodische Erzählung mit einer Sammlung von Anekdoten aus einer altmodischen, heilen Welt, die es so natürlich nie gegeben hat. Dennoch wünschte man sich mal solche "Ferien vom Ich" machen zu können.
Unterhaltsam und entspannend zugleich.
Ich wollte beim Lesen immer wissen, wie es weiter geht.

Mehr Bücher von Paul Keller