• 46,99 €

Beschreibung des Verlags

Die Wirtschaftlichkeit der industriellen Produktion hängt wesentlich von der richtigen Auswahl der Fertigungsverfahren ab. Kostensenkung und Steigerung der Produktivität sind nur erreichbar, wenn Produktionsplaner, Fertigungstechniker und Konstrukteure ausreichende Kenntnisse über die neuesten Trends zur Verfügung haben.
Die ständige Aktualisierung der wichtigsten Fertigungsverfahren wird in der 9. Auflage des bewährten „Klassikers der Fertigungstechnik“ fortgeführt. So wurden dem Kapitel Gießen neue Abschnitte zum Stranggießverfahren sowie zum Thixogießen von Aluminiumlegierungen hinzugefügt. Die Entwicklung des Rapid Manufacturing bis zur Herstellung einbaufertiger Ersatzteile und Werkzeuge wird im Abschnitt Generative Fertigungsverfahren gezeigt.
Neu ist die durchgängige Aufführung der Ordnungsnummern bei den Schweißverfahren nach DIN EN ISO 4063. Die modernen Hochleistungsverfahren Elektronenstrahlschweißen und Laserstrahlschweißen wurden ergänzt.
Neben Berichtigungen zu Tabellenwerten (z. B. der Vickershärte von Schneidstoffen) und Aktualisierungen (z. B. Produktionszahlen der Schwermetall-Gusswerkstoffe) findet der Leser aktuelle Literatur und neu erschienene Normen.
Das Buch ist sowohl als Basisliteratur für Studierende als auch als Nachschlagewerk für Praktiker aus der Konstruktion sowie aus Fertigungsbetrieben und Ingenieurbüros sehr zu empfehlen. Mit ausführlichen Tabellen und Grafiken wird das Verständnis gefördert und die Anwendbarkeit in der täglichen Praxis hilfreich unterstützt.

GENRE
Gewerbe und Technik
ERSCHIENEN
2010
26. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
526
Seiten
VERLAG
Springer Berlin Heidelberg
GRÖSSE
31.8
 MB

Kundenrezensionen

steffen64235 ,

Leerzeichen nach Belieben?

Über den Inhalt will ich hier nichts aussagen. Aber fast 50 Euro für ein komplett unleserliches Buch? Warum unleserlich? Weil über den gesamten Text beliebig Leerzeichen verteilt sind, dafür sind andere Worte einfach zusammengeschrieben. Werden die Texte per OCR eingescannt? Man will es nicht wissen. Kaufinteressierten empfehle ich dringend, erst den Auszug anzusehen.

Mehr Bücher von Alfred Herbert Fritz & Günter Schulze