• 0,99 €

Beschreibung des Verlags

Wenig überraschend endet der Korridor an einer weiteren Tür. Ich habe genau zwei Wahlmöglichkeiten. Entweder gehe ich den ganzen Weg zurück und balanciere weiter am Balken entlang, oder ich öffne diese verdammte Tür. Die erste Möglichkeit ist eher theoretisch, also stoße ich entschlossen die Tür auf.

Und erstarre.

"Komm rein."

In dem rot ausgeleuchteten Raum mit schwarzen Wänden und schwarzem Boden liegt auf einer Matratze Norman. In der Hand hält er ein Glas, vermutlich mit Rotwein, und sieht mich amüsiert an.

"Scheiße", sage ich. "Das ist doch ein Traum, und zwar der verrückteste, den ich je hatte."

"Bist du dir da so sicher?", fragt Norman. "Glaubst du etwa nicht an Geister? Warst du nicht auch tot?"

"Ich bin niemandem erschienen", erwidere ich, während ich eintrete und die Tür hinter mir schließe.

"Kannst du dich daran erinnern, was du getan hast?"

"Nein", antworte ich zerknirscht. "Trotzdem, ich glaube nicht, dass du wirklich mein Bruder bist. Aber wer bist du dann?"

"Ja, das ist die große Frage. Wer oder was bin ich? Ist das ein Traum? Ist das kein Traum? Und wenn es kein Traum ist, wer oder was bin ich dann? Vielleicht bin ich doch Norman?"



===



Eigentlich fällt es Fiona gar nicht so schwer, Entscheidungen zu treffen. Als sie allerdings von Drol Wayne erfährt, wer und was sie eigentlich ist und woher ihre Fähigkeiten, die ihr zwei Jahre zuvor mehrmals das Leben gerettet haben, herstammen, bringt sie das mehr als nur ein wenig durcheinander.



Genau wie Katharina.



Ihre erste Begegnung mit der Verborgenen Welt verläuft unerfreulich, die zweite auch. Am Ende beginnt sie zu erahnen, dass die Welt, die sie bisher kannte, nur ein sehr kleiner Ausschnitt der tatsächlichen Welt(en) ist.



Komplexe Fantasy-Saga, größtenteils aus der Perspektive von Fiona erzählt. Ihr wurde gesagt, sie sei eine Kriegerin, ihr Auftrag: für das Gleichgewicht zu sorgen. Ihr Chef: der Statthalter der Erde.



Dass es in Wirklichkeit viel komplizierter ist, erfährt sie nu

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2015
15. Juni
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
300
Seiten
VERLAG
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
GRÖSSE
3.5
 MB

Mehr Bücher von Zsolt Majsai

Andere Bücher in dieser Reihe