Beschreibung des Verlags

Ausgehend von der Betrachtung verschiedener Weltbilder, stellt das aktuelle Manuskript ein geometrisches Modell des Universums auf. Aus der Perspektive dieses Modells erklären sich  die wohl bekannten (physikalischen) Phänomene auf schlüssiger und konsequenter Weise; die alten Fragestellungen und ungelösten Probleme werden neu verteilt und in ein System gebracht. Aus der begrifflichen Analyse  und aus der Gegenüberstellung zwischen „Form“ und „Formlosigkeit“ werden weitgehende Schlüsse gezogen, die sich auf jede beliebige Sphäre des menschlichen Wissens übertragen lässt. Infolgedessen erscheinen die weit entfernten Wissensgebiete und Tatsachen wie die Punkte auf einer  Landkarte, deren topologische Dimensionen man mit geometrischen Maßen bestimmen kann.

GENRE
Wissenschaft und Natur
ERSCHIENEN
2006
12. Juli
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
89
Seiten
VERLAG
Andrej Poleev
GRÖSSE
9.6
 MB

Mehr Bücher von Andrej Poleev