• 8,99 €

Beschreibung des Verlags

Die Überwindung der Schwerkraft durchs Erzählen.
Schon als Kind will Theodor Leudoldt hoch hinaus, am liebsten ganz bis zu den Sternen. Ein ambitioniertes Projekt in Zeiten des späten Kaiserreichs, doch Visionen kennen keine Grenzen. Und seine Frau und seine Tochter Ursula stehen ihm nicht nach. Ihre Fliehkraftversuche mit Tieren im Keller der Leudoldt’schen Villa lassen auf nichts anderes schließen: Ihr Ziel ist das All. Doch erst nach Kriegsende rückt die Erfüllung des Familientraums durch die Mitarbeit am US-Raumfahrtprogramm in der Raketenstadt Twickenham ein gehöriges Stück näher. Auch wenn Frauen für das Astronautentraining nicht zugelassen sind, das Schicksal der frühen Vögel erfüllt sich dennoch – im Space Race mit den Sowjets.
Nahezu schwerelos und freihändig die Weltgeschichte bereisend erzählt „Frühe Vögel" von einer denkwürdigen Erfinder-Dynastie und erfindet sich im Erzählen selbst immer wieder neu.
"Ein Roman? Nein, ein fliegender Teppich oder besser: ein Raumschiff inklusive Zeitmaschine, das den Leser in Welten und Epochen entführt, die man so noch nicht erlebt hat." Thomas von Steinaecker.

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2012
5. März
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
298
Seiten
VERLAG
Aufbau Digital
GRÖSSE
11
 MB

Mehr Bücher von Matthias Senkel