• 1,49 €

Beschreibung des Verlags

Die ganze Sache begann eigentlich damals kurz nach dem Krieg gegen die Nordstaaten im San-Antonio-Land.

Wir ritten langsam hinter der Treibherde und hielten immer wieder an, um auf der breiten Fährte von etwa achttausend Rindern zurückzublicken.

Wir waren ein ziemlich hartgesottenes Rudel von Revolverschwingern, und ich war der Anführer. Übrigens, mein Name ist Benson, Jake Benson aus Laredo.

Nun, wir folgten also als Nachhut jener Herde, die aus zusammengetriebenen Mavericks bestand. Mavericks, das waren Rinder ohne Brandzeichen. So nannte man die langhörnigen Biester, die sich während des Krieges in Texas wie die Kaninchen vermehrt hatten. Aber Rinder ohne Brandzeichen waren kein herrenloses Gut, denn die Besitzer der alten Stammherden, die ja noch Brandzeichen trugen, erhoben natürlich Anspruch auf die Nachkommen.

Und darum ging es. Die Maverick-Jäger wussten, dass sie im Unrecht waren, und deshalb hatten sie uns angeworben als schützende Nachhut ...

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2021
April 20
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
64
Seiten
VERLAG
Bastei Lübbe
GRÖSSE
1.3
 MB

Mehr Bücher von G. F. Unger

Andere Bücher in dieser Reihe