• 1,49 €

Beschreibung des Verlags

Es begann damals in Texas, wenige Wochen nach Ende des Krieges, den der Süden verloren hatte.
Texas war von den Truppen der Sieger wie ein besiegtes Land besetzt, und die Steuereintreiber der Yankees trieben unter dem Schutz der >>Blaubäuche<< - so nannte man die Unionssoldaten - überall ihr erbarmungsloses Unwesen.
Wer die Steuern nicht zahlen konnte, dem wurde der Besitz versteigert. Niemand in Texas hatte Geld. Aber es waren Yankees nach Texas gekommen mit viel Geld. Und die kauften nun bei den Versteigerungen zu Spottpreisen die schönsten Ranches, Farmen, Hotels und ganze Post- und Frachtlinien.
Denn sie wussten, irgendwann würde es in Texas wieder aufwärtsgehen, spätestens dann, wenn die Rinder Absatzmärkte fanden. Denn dann würden sich die Millionen Rinder in viele Millionen Dollar verwandeln. Nun, so war es also damals in Texas, als ich aus dem Krieg ins San-Antonio-Land heimkehrte ...

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2021
30. November
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
64
Seiten
VERLAG
Bastei Lübbe
GRÖSSE
1,4
 MB

Mehr Bücher von G. F. Unger

2022
2022
2022
2022
2013
2014

Andere Bücher in dieser Reihe

2021
2021
2021
2021
2022
2022