• 1,49 €

Beschreibung des Verlags

Jubal Nolan beobachtet seinen Freund Chuck Bennett mit einiger Besorgnis. Aber er verbirgt diese Besorgnis gut. Auf Jubals dunklem, scharf geschnittenen und hageren Gesicht ist keinerlei Ausdruck zu erkennen. Seine rauchgrauen Augen sind halb geschlossen. In seinem Mundwinkel hängt eine Zigarette, deren Rauch das Gesicht manchmal für Sekunden verschleiert. Jubal Nolan steht inmitten eines Kreises neugieriger Zuschauer hinter dem Stuhl seines Freundes Chuck Bennett. Und genau wie die vielen Zuschauer beobachtet er das scharfe Pokerspiel.

Seit einigen Stunden spricht man in Laramie von diesem Spiel. Man erzählt sich, dass vor mehr als vierundzwanzig Stunden ein drahtiger, verwegener Ire im Imperial Saloon mit einigen harten Burschen ein Pokerspiel angefangen hat und immer noch pausenlos gewinnt.

Der drahtige, verwegene Ire ist Chuck Bennett. Am Mittag des Vortages fing er mit zwanzig Dollar, die Jubal Nolan ihm bewilligte, nur so zum Spaß an.

Jetzt hat er ungefähr viertausend Dollar gewonnen, und das ist ein Vermögen, für das ein guter Cowboy zehn Jahre arbeiten müsste. Mit viertausend Dollar könnte man eine Treibherde oder gar ein Ranch kaufen.

Doch jetzt sieht es so aus, als würde Chuck Bennett die große Summe wieder verlieren. Jubal, der einen kurzen Blick in Chucks Karten werfe konnte, kann sich nicht vorstellen, wie Chuck mit diesem lächerlichen Blatt das Spiel gewinnen will ...

GENRE
Belletristik und Literatur
ERSCHIENEN
2021
18. Mai
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
64
Seiten
VERLAG
Bastei Lübbe
GRÖSSE
1,8
 MB

Mehr Bücher von G. F. Unger

Andere Bücher in dieser Reihe