• 4,99 €

Beschreibung des Verlags

"Die Geschichte der Kriegskunst" von Hans Delbrück (4 Bände) gehört zu den umfassendsten und besten Werke zur Militärgeschichte und Kriegskunst. Sehr detailliert und verständlich werden die Geheimnisse der Kriegsführung durch viele Jahrhunderte aufgearbeitet.



Inhalt:



Vorrede zur dritten Auflage.

Der Kampf der Römer und Germanen.

Der urgermanische Staat.

Das germanische Kriegertum.

Die Unterwerfung Germaniens durch die Römer.

Die Schlacht im Teutoburger Walde.

Germanicus und Arminius.

Höhepunkte des Krieges und Abschluß.

Römer und Germanen im Gleichgewicht.

Inneres Leben der kaiserlich römischen Armee.

Theorie.

Niedergang und Auflösung des römischen Kriegswesens.

Die Völkerwanderung.

Das römische Reich mit germanischen Soldaten.

Die Schlacht bei Straßburg. (Im Jahre 357.)

Die Schlacht bei Adrianopel. (9. August 378.)

Zahlen.

Die Volksheere auf der Wanderung.

Die Ansiedlung der Germanen unter den Römern.

Kaiser Justinian und die Goten.

Das Heerwesen Justinians.

Die Schlacht bei Taginä. (552)

Die Schlacht am Vesuv. (453)

Die Schlacht am Casilinus. (Im Jahre 554.)

Strategie.

Der Übergang ins Mittelalter.

Die Kriegsverfassung in den romanisch-germanischen Staaten.

Abwandlung der Taktik.

Der Verfall der ursprünglichen germanisch-romanischen Kriegsverfassung.

Der Ursprung des Lehnswesens.

GENRE
Geschichte
ERSCHIENEN
2012
21. Juli
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
562
Seiten
VERLAG
Jazzybee Verlag
GRÖSSE
2.7
 MB

Mehr Bücher von Hans Delbrück