• 11,99 €

Beschreibung des Verlags

Ein einzigartiges Zeitzeugnis

Als Kind und junger Mann erlebte Sebastian Haffner den Ersten Weltkrieg, die galoppierende Inflation 1923, die Radikalisierung der politischen Parteien, den unaufhaltsamen Aufstieg der Nationalsozialisten. Ohne politisch oder rassisch verfolgt zu sein, emigrierte er 1938. Aus dem Nachlass wurden diese Erinnerungen seiner ersten drei Lebensjahrzehnte veröffentlicht, die Haffner 1939 in England zu Papier gebracht hatte. Um zwei neu aufgefundene Manuskriptteile erweiterte Ausgabe.

GENRE
Biografien und Memoiren
ERSCHIENEN
2014
29. Oktober
SPRACHE
DE
Deutsch
UMFANG
304
Seiten
VERLAG
Deutsche Verlags-Anstalt
GRÖSSE
971.1
 kB

Mehr Bücher von Sebastian Haffner